Neuigkeiten:

Für neu registrierte Club-Mitglieder: Um Zugang zum Club -Mitgliederbereich zu erhalten, sende mir nach dem registrieren ein E-Mail mit Deinem Loginname, Mitgliedernummer, Name, Vorname und Adresse an: webmaster@bmw-v8-club.de

Leider sind alle Fotos bei der Übernahme ins neue Forum unwiderruflich gelöscht worden. Sollte jemand das entsprechende Foto zum Beitrag noch haben, kann er es gerne beim Beitrag über bearbeiten nochmals hochladen.

Hauptmenü

Info zur Überholung des Differentials für BMW 3200S

Begonnen von Wolfgang Voß, 06. Juni 2021, 22:28:28

« vorheriges - nächstes »

Wolfgang Voß

Guten Abend liebe Club Freunde,


ich fürchte, dass ich mein Differential überholen muss.
Hat hier jemand vielleicht Empfehlungen oder Tipps?
Wäre super


Gruß
Wolfgang

Wolfgang Voß

Hat sich erledigt ... Es ist überholt
Gruß
Wolfgang

BMW 502

Hallo Wolfgang,
dann sag doch mal näheres. Was wurde, durch wen, wo, zu welchem Preis überholt?
Wir wollen uns gegenseitig unterstützen und sind auf diese Informationen dringend angewiesen. Die "alten Hasen" sterben bald aus bzw. sind hier im Forum gar nicht unterwegs.
Mein Differential macht auch furchtbare Geräusche aber ich weiß nicht, wie schlimm das nun ist oder noch werden kann. Natürlich hätte ich schon im Juni auf deinen Aufruf antworten können und diese Fragen stellen sollen.
Guten Rutsch und gute Fahrt
KH

Wolfgang Voß

#3
Hallo Karl-Heinz,
ich hatte das Differenzial bei Günther Englert machen lassen.
Es läuft ohne Geräusche und kann es nur empfehlen.
Bei den Kosten musst du es anschauen lassen, was defekt ist.
Ohne Begutachtung kann man das nicht sagen.
Bei mir war das Kegelrad ein Zahn abgebrochen. Daher brauchte ich ein Teller und Kegelrad.
Die sind schon etwas schwieriger zu bekommen und werden so zwischen 500-900 € angeboten.
Auch ein Type von Lager ist nicht mehr so leicht zu bekommen.
Also am besten Günther Englert ansprechen.
Wie du schon sagst, für die Differentialüberholung gibt es nicht mehr viele Experten
Gruß
Wolfgang

BMW 502

Hallo Wolfgang,
ein frohes neues Jahr und möglichst bald wieder Corona freie Ausfahrten!
Vielen Dank für die Antwort.
Wie waren denn die Symptome des beschädigten Differentials. Hat es ständig Geräusche gemacht, wenn ja, welche?
Meine Geräusche aus der HA führe ich auf das Differential zurück, sie könnten aber vielleicht auch vom Radlager kommen (oder beides zusammen?). Unter Schub werden die Geräusche sehr stark, beim Gasgeben lassen sie sofort wieder nach und sind nicht mehr zu hören. Wenn das Kegelrad beschädigt ist, müssten doch eigentlich ständige Geräusche zu hören sein, oder irre ich auch hier?
Günther Englert wohnt in Abensberg, das sind von hier gute 600 KM, da kann ich zur Analyse nicht eben mal hinfahren.
Viele Grüße
KH



Wolfgang Voß

Hallo Karl-Heinz,
wünsche dir auch noch ein gutes und vor Allen Dingen Gesundes Jahr 2022 .... Bei den Ausfahrten sind wir schon am buchen :)
Meine Geräusche waren auch Drehzahl / Belastungsabhängig. Die Radlager hatte vor einiger Zeit schon gemacht und nicht so viel gefahren seitdem, daher war es bei mir nicht so wahrscheinlich. Bei dem Wagen hatte ich schon alles neu gemacht (Motor / Getriebe) so das eigentlich nur das Differential im Antriebsstrang noch nicht überholt war. Daher hatte ich mich entschlossen es machen zu lassen.
Es war auch nicht mehr 100% dicht, so darf im besten Fall nur die Lager und Simmerringe zu tauschen wären. Aber auf jeden Fall wäre es dann auch Dicht.
Ich bin aber kein super Experte, aber ich denke, wenn es die Radlager sind würde man die Pos. des Geräusches lokalisieren. Die Radlager sind auch einfacher zu wechseln ... ggf. das zuerst machen.
Ich habe das Differential auch nicht hingebracht, wäre mich noch weiter.
Ich hatte eine Holzkiste zusammengeschraubt und darin das Differential versendet.
Hier kann ich GLS empfehlen. Dort kann man bis 40kg für 9,90 Euro versenden. Unschlagbar.
Die Holzkiste mit Differential hatte 39,5 kg.
Viele Grüße
Wolfgang