BMW-V8-Club Forum

Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Um Zugang zum Club -Mitgliederbereich zu erhalten, sende mir nach dem registrieren ein E-Mail mit Deinem Loginname, Mitgliedernummer, Name, Vorname und Adresse an: webmaster@bmw-v8-club.de

Autor Thema: Schiebedach Bertone  (Gelesen 60 mal)

Toni van Popta

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 187
    • Profil anzeigen
Schiebedach Bertone
« am: 19. Mai 2020, 09:39:35 »

Hallo allerseits,

Vor zwei Jahre habe ich mich schon beschaftigt mit dem Thema Schiebedach ausbauen.
Von Paul Haefeli bekam ich den Tipp die Golde-Betriebsanleitung herunter zu laden vom Club-Archiv.
Leider hat das nicht geholfen und ich habe die Sache belassen bis gestern.
Da das Auto nächste Woche zum Spengler geht möchte ich das Dach jetzt mal raus haben.
Vom Fahrgastraum aus gesehen sind nirgendwo Schrauben/Muttern zu erkennen.
Muss man die Alu-Umrandung (von oben also) wegnehmen oder wie sieht es aus?
Wie immer sehr dankbar für Hilfe/Tipps,

Toni
Gespeichert
Eine Restaurierung ist ein Triumph von Vision über Wirtschaft

Haefeli Paul

  • Moderator
  • Full Member
  • *****
  • Beiträge: 174
    • Profil anzeigen
    • Paul's Garage BMW Fan-Webseite
Antw:Schiebedach Bertone
« Antwort #1 am: 19. Mai 2020, 11:04:46 »

Hallo Toni,
Die Alu-Umrandung musst Du für den Schiebedachausbau nicht entfernen.
Vom Fahrgastraum gesehen siehst Du nicht viel. Nur die Innenverkleidung vom Schiebdach haben vorne ein paar Schrauben, diese müssen raus. Dazu das Schiebedach etwas öffnen, sonnst siehst Du diese Schrauben nicht. Wie ich auf dem Foto sehe hast Du diese aber schon weg. Jetzt das Dach bis auf ca. 5cm schliessen Schiebdach Himmel ganz nach hinten schieben und links und rechts die beiden Führungen vorne lösen und ausbauen (glaube je 2 Schrauben). Danach die beiden Führungen links und rechts aus den Lagern des Schiebedach hinten herausziehen. Dach vorne anheben und Herausziehen. 
Ich habe die Golde  Anleitung nochmals angeschaut. Genau so habe ich es bei mir vor bald 15 Jahren (ohne Anleitung) gemacht und es hat geklappt. Für den Ausbau reicht die Seite 3, besser kann ich es nach 15 Jahren auch nicht beschreiben (Alzheimer lässt grüssen).

Für die Lackierung würde ich die Alu-Schienen danach trotzdem ausbauen, Seilzüge und Schienen reinigen sowie neu fetten. Achtung: Seilzüge sind darin geführt. Wegen dem Fett ist es etwas "schmierig".

Wenn Du bei meinem die beiden Federhebellaschen  (darin hast Du ja Erfahrung) an der Hinterachse löst, komme ich bei Dir das Dach ausbauen. Leider zur Zeit wegen Reiseeinschränkung (Corona) etwas schwierig ;)

Viele Grüsse
Paul
« Letzte Änderung: 19. Mai 2020, 11:14:24 von Haefeli Paul »
Gespeichert
Man hat nicht zuwenig Zeit: Man nutzt sie nur falsch. http://bmw.hweb.ch

Toni van Popta

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 187
    • Profil anzeigen
Antw:Schiebedach Bertone
« Antwort #2 am: 19. Mai 2020, 11:10:05 »

Hallo Paul,

Ein grosses Dankeschön für Deine Erklärung. Jeztz verstehe ich es viel besser. Morgen Mittag mal probieren. Du kriegst bescheid wenn es gelungen ist!
Und auch wenn es gelingt komme ich gerne bei Dir die Federlaschen entfernen. Könnte schon zwei Wochen dauern also hoffe ich dass es ein gutes Hotel in der Nähe gibt.
Der groose Kukko-Zieher reist dann mit und ebenso die Aktiv Eisrostlöser.

Gruß,
Toni
Gespeichert
Eine Restaurierung ist ein Triumph von Vision über Wirtschaft

Toni van Popta

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 187
    • Profil anzeigen
Antw:Schiebedach Bertone
« Antwort #3 am: 20. Mai 2020, 20:27:15 »

Hallo Paul,

Das Dach lag heute in 15 Minuten daneben. Danach die Alu-Abdeckung und die Spirale und Himmel entfernt.
Also nochmals ein recht herzliches Dankeschön für Deinen Rat.
Gespeichert
Eine Restaurierung ist ein Triumph von Vision über Wirtschaft
 

Seite erstellt in 0.052 Sekunden mit 32 Abfragen.