BMW-V8-Club Forum

Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Um Zugang zum Club -Mitgliederbereich zu erhalten, sende mir nach dem registrieren ein E-Mail mit Deinem Loginname, Mitgliedernummer, Name, Vorname und Adresse an: webmaster@bmw-v8-club.de

Autor Thema: Ventilschaftdichtungen  (Gelesen 5223 mal)

Peter Koch

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 73
    • Profil anzeigen
Antw:Ventilschaftdichtungen
« Antwort #15 am: 06. September 2019, 12:42:36 »

dann werd ich mir die Teile auch besorgen. Kann ich ja an 5 testen.
Gespeichert

Peter Koch

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 73
    • Profil anzeigen
Antw:Ventilschaftdichtungen
« Antwort #16 am: 23. September 2019, 18:05:47 »

So, hab mich beigemacht. Wenn mann die Kipphelbelwelle erstmal runter hat, das ist etwas kniffelich, dann ist es mit dem beschriebenen Werkzeug garnicht so wild die Dichtungen zu tauschen. Hab 5 jetzt fertig und werde die Tage die anderen 3 auf der Seite auch machen. Die alten sind am Ventilschaft doch deutlich weiter wie die neuen.
Hab zusätzlich zu in OT bringen auch noch Druck auf den Zylinder gegeben, dann bleibt das Ventil definitiv oben.

Detlef, bist Du jetzt schon etwas mehr gefahren mit den neuen Dichtungen?

viele Grüße

Peter
Gespeichert

BMWObi

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 84
    • Profil anzeigen
Antw:Ventilschaftdichtungen
« Antwort #17 am: 26. September 2019, 08:55:19 »

Hallo Peter,
ich war im Urlaub und konnte noch nichts testen. Bisher ist es immer noch nur die eine Seite.
Ja, die Länge der Dichtungen am Ventilschaft stimmt nicht ganz, aber da die Dichtungen durch des Untermaß sehr fest sitzen, sollten sie fest genug sitzen.
Diese Dichtungen sind nur ein Ersatztyp, den ich telefonisch mit der Fa.Elring ermittelt habe. Das war der einzige Typ der überhaupt in Frage kam. Über die Orginal Dichtungen wusste bei Elring auch der BMW Experte nichts (mehr).
Das mit dem Druck auf den Zylinder habe ich nicht gemacht, da rutschen die Ventile halt leicht zurück. Wenn der Zylinder auf OT ist, kann man die Ventile aber sehr einfach wieder hochziehen.

 Detlef
« Letzte Änderung: 26. September 2019, 08:57:54 von BMWObi »
Gespeichert

BMWObi

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 84
    • Profil anzeigen
Antw:Ventilschaftdichtungen
« Antwort #18 am: 27. September 2019, 11:42:30 »

Hier mal ein Auszug aus der Elring Maßtabelle als Bild.

Detlef
Gespeichert

Peter Koch

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 73
    • Profil anzeigen
Antw:Ventilschaftdichtungen
« Antwort #19 am: 28. September 2019, 19:39:19 »

fertig :)  linke Seite habe ich wieder zusammengebaut, Motor läuft. Nun nur noch auf vernünftiges Wetter warten dann will nich nochmal eine Probefahrt machen und schauen ob die Kerzen dann imer noch verölt sind.
Wenn man die Kipphebelwelle schon runter hat sollte man die auch gleich zerlegen und reinigen,ist nicht aufwändig. Bei meiner waren nicht mehr viel Ölbohrungen offen, so sehen einige Kipphebel auch aus, eingelaufen. Ist ca. ne Stunde Mehrarbeit, aber man weis das die hinterher vernünftig geschmiert wird.

viele Grüße

Peter
Gespeichert

BMWObi

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 84
    • Profil anzeigen
Antw:Ventilschaftdichtungen
« Antwort #20 am: 12. November 2019, 15:03:45 »

Ich bin jetzt die ersten 200km nach dem vollständigen Umbau auf die Elring gefahren !
Siehe da, keine Ölkohle mehr auf den Kerzen. Zwar sind nicht alle "rehbraun", aber sie sind alle trocken und wachsen nicht mehr zu !
Zum gesamten Ölverbrauch kann ich noch nichts sagen, da reichen die Kilometer noch nicht aus.

Detlef
Gespeichert

BMWObi

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 84
    • Profil anzeigen
Antw:Ventilschaftdichtungen
« Antwort #21 am: 02. März 2020, 13:29:26 »

Auch jetzt, nach dem Winter (ca. 400 km nach Umbau), sind alle Kerzen Öl frei und werden auch langsam braun.
Vorher musste ich schon mal alle 100Km die Kerzen herausholen, da die Ölkohlebrücken bei manchen Zylindern die Kerzen kurzgeschlossen hatten.
Der Umbau auf die Elring war ein voller Erfolg !

Detlef
Gespeichert

Der-Meidlinger

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 7
    • Profil anzeigen
Antw:Ventilschaftdichtungen
« Antwort #22 am: 15. März 2021, 11:49:38 »

Ich habe bei meinem Gentleman E65 745i Bj 2002 die Ventilschaftsdihtungen bei 710.000 Km gewechselt.
Was ich nicht verstehen kann hier ist, daß jeder nur auf das Kerzenbild schaut und Ventilschaftsdichtungen vermutet wenn die Kerzen verölt sind. Kaputte Ventilschaftsdichtungen zeigen sich durch blauen Rauch am Auspuff. Ein paar Minuten im Stand laufen lassen, dann Gasstoß, wenn blauer Rauch aufsteigt, dann mit Sicherheit Ventilschaftsdichtungen. So einfach ist das.  :) :)   
Gespeichert

BMWObi

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 84
    • Profil anzeigen
Antw:Ventilschaftdichtungen
« Antwort #23 am: 15. März 2021, 16:15:26 »

Nur mal  nebenbei: Mein Barockengel ist von 1956 !
Das Problem mit den Ventilschaftdichtungen war der Fa.Elring bekannt und das obwohl die die darmals gar nicht geliefert haben.

Detlef
Gespeichert

Der-Meidlinger

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 7
    • Profil anzeigen
Antw:Ventilschaftdichtungen
« Antwort #24 am: 15. März 2021, 19:02:05 »

Nur mal  nebenbei: Mein Barockengel ist von 1956 !
Das Problem mit den Ventilschaftdichtungen war der Fa.Elring bekannt und das obwohl die die darmals gar nicht geliefert haben.

Detlef

Auch wenn es der Fa. Elring bekannt war, hat nichts damit zu tun, wie man ganz einfach feststellen kann ob es die VSD sind oder nicht.
Gespeichert

BMWObi

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 84
    • Profil anzeigen
Antw:Ventilschaftdichtungen
« Antwort #25 am: 16. März 2021, 10:56:56 »

Jetzt muss ich doch mal etwas klarstellen:
Bei diesem Thread ging es um den Ersatz der Dichtungen, und eigentlich nicht darum wie man das erkennt.
Wenn die Dichtungen und/oder Führungen hin sind, hat man auf jeden Fall Ölkohle an den Kerzen und blauen Dunst aus dem Auspuff.
Der kann aber auch noch andere Ursachen haben (Kolbenringe). Die Fa.Elring kam ins Spiel als ich nach Ersatz für die gerne hoch- und runter springenden Orginaldichtungen gesucht habe. Diese Dichtungen sind ein mehr als guter Ersatz und zudem noch preiswert.
Einen Voraussetzung für das Erkennen einen sauberen Verbrennung ist mit dem Zündkerzenbild schon mal recht einfach und schnell. Wenn da Ölkohle drauf liegt wird es schwierig.

Detlef
Gespeichert

Der-Meidlinger

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 7
    • Profil anzeigen
Antw:Ventilschaftdichtungen
« Antwort #26 am: 16. März 2021, 11:08:39 »

Jetzt muss ich doch mal etwas klarstellen:
Bei diesem Thread ging es um den Ersatz der Dichtungen, und eigentlich nicht darum wie man das erkennt.
Wenn die Dichtungen und/oder Führungen hin sind, hat man auf jeden Fall Ölkohle an den Kerzen und blauen Dunst aus dem Auspuff.
Der kann aber auch noch andere Ursachen haben (Kolbenringe). Die Fa.Elring kam ins Spiel als ich nach Ersatz für die gerne hoch- und runter springenden Orginaldichtungen gesucht habe. Diese Dichtungen sind ein mehr als guter Ersatz und zudem noch preiswert.
Einen Voraussetzung für das Erkennen einen sauberen Verbrennung ist mit dem Zündkerzenbild schon mal recht einfach und schnell. Wenn da Ölkohle drauf liegt wird es schwierig.

Detlef

Ob bei Dir die Dihtungen hoch- und runtersprigen interessiert mich nicht. Ich habe Dich lediglich darauf hingewiesen, daß blauer Rauch nach einem Gasstoß vermuten lassen, daß die VSD kaputt sind.
Gespeichert

Peter Koch

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 73
    • Profil anzeigen
Antw:Ventilschaftdichtungen
« Antwort #27 am: 16. März 2021, 12:09:49 »

Hallo Meidlinger,

ich glauche Du bist mit Deinem "Neuwagen" E65 etwas falsch hier im Forum. Ich kann dir hier das 7er Forum empfehlen, hier geht es um die ganz alten "Kisten"  Da gabs nochkein E
Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.066 Sekunden mit 31 Abfragen.