BMW-V8-Club Forum

Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Um Zugang zum Club -Mitgliederbereich zu erhalten, sende mir nach dem registrieren ein E-Mail mit Deinem Loginname, Mitgliedernummer, Name, Vorname und Adresse an: webmaster@bmw-v8-club.de

Autor Thema: Lüfterflügel  (Gelesen 1938 mal)

hddmax

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 93
    • Profil anzeigen
    • Meine Restauration BMW 501 V8 BJ 1956
Antw:Lüfterflügel
« Antwort #15 am: 12. Juli 2019, 07:40:14 »

Hallo
Ich möchte hier jetzt auch meine Erfahrungen bekanntgeben.

Wir sind jetzt ca. 20.000 km in 5 Jahren gefahren. (2,6er)
anfangs immer mit Hitze Probleme, die ich Schritt für Schritt ausgemerzt habe.
jetzt können wir auch bei 35°C im Stau stehen ohne das der Motor überkocht.
max 85°C. :) :)

Schritt 1: Kühler Hochleistungsnetz eingebaut (der alte hatte nur noch 20% Durchgang)
Schritt 2: 71°C  Thremostat
Schritt 3: Kühlerdeckel mit 1 Bar
Schritt 4: Ölkühlerbohrung aufgebohrt
Schritt 5: Lüfterflügel vom 3,2er
Schritt 6: Vergaser und Zündung richtig einstellen (man glaubt nicht wie sich das Temperatur technisch auswirkt)
Schritt 7: Motorüberholung mit Buchsen ziehen und Wasserkästen reinigen

lg Harald

Peter Koch

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 56
    • Profil anzeigen
Antw:Lüfterflügel
« Antwort #16 am: 15. Juli 2019, 15:20:42 »

Hallo Harald, was meinst Du bei Deinem Punkt 4, Ölkühler aufbohren? Was hast Du da gemacht? Habe meinen vom Reservemotor noch zerlegt und könnte noch Änderungen dran vornehmen.

Viele Grüsse vom Nordkap
Gespeichert

hddmax

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 93
    • Profil anzeigen
    • Meine Restauration BMW 501 V8 BJ 1956
Antw:Lüfterflügel
« Antwort #17 am: 15. Juli 2019, 16:53:21 »

Da hat es einmal eine Kundendienst Anweisung gegeben die
Wasserbohrung im Ölkühler zu vergrößern.
Ich glaube von 6 mm auf 8 mm

Kielmann Wilhelm

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 46
  • das war halt noch Blech
    • Profil anzeigen
Antw:Lüfterflügel
« Antwort #18 am: 15. Juli 2019, 17:09:49 »

damit du weißt, wo die Bohrungen sind:

vgl. http://www.bmw-v8-club.de/smf/index.php?topic=255.msg722#msg722 im Beitrag von Gerhard:

"Wo wir vom Bohren sprechen: Im Motorblock sind links und rechts je 4 kleine 6 mm Bohrungen, die unter den seitlichen Wasserdeckeln nach oben zu den großen dreieckigen Öffnungen der Zylinderkopfdichtungen und Zylinderköpfen gehen. Mir ist ein Rätsel, weshalb die Bohrungen nicht größer sind, die Öffnungen unter den Wasserdeckeln zu den Kolbenbuchsen haben schließlich auch ca. 10 mm Durchmesser. Aus diesem Grund habe ich die 6 mm-Bohrungen an meinen Motoren für einen besseren Durchfluß schon vor längerer Zeit auf 8 - 8,5 mm aufgebohrt."

Dass es dazu sogar eine Kundendienstanweisung gab, war mir neu. Danke Harald!

Willi
Gespeichert

Toni van Popta

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 191
    • Profil anzeigen
Antw:Lüfterflügel
« Antwort #19 am: 15. Juli 2019, 17:45:41 »

Wie schön dass es mehr Aktivität auf dem Forum gibt die letzte Zeit.
Meine Frage ist, wenn ich lese dass es irgendwann eine Kundendienstanweisung gab, ob bei spätere Motoren diese Änderung schon durchgeführt wurde?

Toni
Gespeichert
Eine Restaurierung ist ein Triumph von Vision über Wirtschaft
 

Seite erstellt in 0.064 Sekunden mit 31 Abfragen.