BMW-V8-Club Forum

Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Um Zugang zum Club -Mitgliederbereich zu erhalten, sende mir nach dem registrieren ein E-Mail mit Deinem Loginname, Mitgliedernummer, Name, Vorname und Adresse an: webmaster@bmw-v8-club.de

Autor Thema: Kühlsystem richtig entlüften  (Gelesen 2558 mal)

BMW 502

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 29
    • Profil anzeigen
Kühlsystem richtig entlüften
« am: 13. Juli 2018, 08:48:04 »

Hallo Experten,
nach dem Austausch eines Kühlschlauches muss noch das Kühlsystem entlüftet werden.
Doch wie mache ich das richtig? Beim kalten oder warmen Motor, Motor laufenlassen?
Der Hebel für die Heizverstellung sitzt fest, ist das ein Problem?
Karl-Heinz
Gespeichert

Karlheinrich Meisel

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 152
    • Profil anzeigen
Antw:Kühlsystem richtig entlüften
« Antwort #1 am: 13. Juli 2018, 10:48:38 »

Hallo,
ich bin zwar kein Experte, aber habe es bisher immer so gemacht:
1. Kühler auffüllen
2. Heizung auf warm stellen. Wenn der Hebel am Armaturenbrett fest sitzt, direkt am Heizungsventil. Das sitzt im Motorraum an der Spritzwand in Fahrtrichtung rechts oben (ein etwa 5 cm langer Messigzylinder). Den kann man mit einem Schraubnezieher aufdrücken und ein Stückchen Holz dazwischenklemmen)
3. Am Heizungsventil entlüften (bei meinem Auto sitzt da ein Entlüftungsventil, ob das Serie ist, weiß ich nicht)
4. warm laufen lassen. bis Kühlwasserthermostst öffnet (Kühler wird warm)
5. nochmal am Heizungsventil entlüften.
Bei der ganzen Aktion immer auf ausreichenden Wasserstand im Kühler achten.
Bei mir hat das immer ausgereicht. Notfalls Prozedur wiederholen.
viel Erfolg Karlheinrich
Gespeichert
BMW 2600 L, Bj. 4/1963, Pazifikblau

BMW 502

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 29
    • Profil anzeigen
Antw:Kühlsystem richtig entlüften
« Antwort #2 am: 14. Juli 2018, 13:23:04 »

Hallo Karlheinrich,
vielen Dank für die Antwort.
Dann werde ich es mal versuchen. Letzte Frage: Bleibt der Kühlerverschluß fest verschraubt?
Grüße
Karl-Heinz
Gespeichert

Toni van Popta

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 207
    • Profil anzeigen
Antw:Kühlsystem richtig entlüften
« Antwort #3 am: 14. Juli 2018, 20:15:58 »

Hallo,

Ich möchte Karlheinrich fragen ob er vielleicht ein Foto vom Entlüftungsventil hat. Bei meiner Heizung (Bertone) kann ich keins entdecken.

Gruß,
Toni
Gespeichert
Eine Restaurierung ist ein Triumph von Vision über Wirtschaft

Karlheinrich Meisel

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 152
    • Profil anzeigen
Antw:Kühlsystem richtig entlüften
« Antwort #4 am: 15. Juli 2018, 09:32:24 »

Ich habe den Kühlerdeckel beim Entlüften immer geschlossen. Wenn der Motor warm ist, ist da ja ohnehin Überdruck drauf. Was ich vergessen habe: ich entlüfte bei stehendem Motor. Bild habe ich leider keines. Ich komme auch erst wieder in einer Woche zu meinem Auto.
Gruß KH
Gespeichert
BMW 2600 L, Bj. 4/1963, Pazifikblau

Toni van Popta

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 207
    • Profil anzeigen
Antw:Kühlsystem richtig entlüften
« Antwort #5 am: 15. Juli 2018, 09:53:48 »

Hallo Karlheinrich,

Kein Problem. Mein Motor steht noch auf dem Prüfstand und da ich die Schläuche die zu der Heizung führen mit einander verbunden habe ist entlüften jetzt sehr leicht.
Einbau ist noch Monate entfernt. Solltest Du irgendwann ein Foto machen können, dann sehr gerne.

Gruß,
Toni
Gespeichert
Eine Restaurierung ist ein Triumph von Vision über Wirtschaft

Meyer Gerhard

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 155
    • Profil anzeigen
Antw:Kühlsystem richtig entlüften
« Antwort #6 am: 16. Juli 2018, 11:42:10 »

Hallo,

bei frühen Autos (501) saß die Entlüftungsschraube wohl im Heizungsventil, später dann
am Heizungskasten im Durchbruch der Spritzwand.

In einer älteren Reparaturanleitung für unsere Autos steht zum Entlüften des Kühlers:

Nach jeder Neufüllung des Kühlers ist der Heizungshebel auf >warm< zu stellen. Motor
bei offenem Kühlerverschluß auf 75 bis 85 Grad bringen. Thermostat geöffnet. Öffnung des
Thermostats ist am Wallen des Wassers im oberen Wasserkasten zu erkennen. Erwärmen
kann durch Abdecken des Kühlers mit Pappe beschleunigt werden. Am Heizelement
(Wärmetauscher) muß die Entlüftungsschraube SW10 solange geöffnet werden bis keine
Luftblasen mehr aufsteigen. Wasser bis Normalstand (2 cm) unter Einfüllverschlußboden
auffüllen. Kühlerverschluß aufsetzen.


Gruß, Gerd
Gespeichert

Stefan Wallenko

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 51
    • Profil anzeigen
    • wallenko.at
Antw:Kühlsystem richtig entlüften
« Antwort #7 am: 18. Juli 2018, 15:23:50 »

Hallo,

Ich möchte Karlheinrich fragen ob er vielleicht ein Foto vom Entlüftungsventil hat. Bei meiner Heizung (Bertone) kann ich keins entdecken.

Gruß,
Toni
Hallo Toni,
wie "deine" Bertone entlüftet wird, steht in der Betriebsanleitung auf Seite 12.
Einserseits mit dem Kühlerverschluss und andererseits mit der Entlüftungsschraube auf der Ansaugspinne.

Gruß
Stefan
Gespeichert
B-Säule? Wozu??
BMW 3200 CS

Toni van Popta

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 207
    • Profil anzeigen
Antw:Kühlsystem richtig entlüften
« Antwort #8 am: 18. Juli 2018, 15:58:10 »

Hallo Stefan,

Super! Ab und zu muss man auch wissen wo etwas zu finden ist. Auf alle Fälle wieder ein Thema weniger zu erledigen.

Viel Grüße,
Toni
Gespeichert
Eine Restaurierung ist ein Triumph von Vision über Wirtschaft

Karlheinrich Meisel

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 152
    • Profil anzeigen
Antw:Kühlsystem richtig entlüften
« Antwort #9 am: 02. August 2018, 15:18:02 »

Hallo Toni,
zur Info noch ein Bild: zwar war ich immer noch nicht bei meinem Auto, aber ich habe in meiner Ersatzteilkiste noch so ein Ventil gefunden. Der 6-Kant oben dient zum Entlüften. Ich habe es 501 genannt, nachdem ich gelernt habe, dass das eigentlich in ältere Fahrzeuge gehört. Hoffentlich kann man es erkennen, nachdem ich es datenreduziert habe.
viele Grüße KH
Gespeichert
BMW 2600 L, Bj. 4/1963, Pazifikblau

Toni van Popta

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 207
    • Profil anzeigen
Antw:Kühlsystem richtig entlüften
« Antwort #10 am: 02. August 2018, 15:38:44 »

Hallo Karlheinrich,

Danke vielmals für diese Erläuterung. Ich schätze dass mehrere Clubmitglieder es sehr wichtig finden.
Wie Du oben wahrscheinlich schon gelesen hast bekam ich von dem Stefan Wallenko schon den Hinweis wie man bei einer Bertone vorgehen muß.
Der Heizungshahn bei mir ist im Wärmetäuscher integriert und hat da kleine Möglichkeit zum Entlüften.

Viele Grüße,
Toni
Gespeichert
Eine Restaurierung ist ein Triumph von Vision über Wirtschaft

BMW 502

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 29
    • Profil anzeigen
Antw:Kühlsystem richtig entlüften
« Antwort #11 am: 17. August 2018, 23:39:17 »

Hallo Freunde,
ich habe die Entlüfterschraube oben am Wärmetauscher, hinter dem Heizungsventil, gefunden (war auch noch hinter zwei Bremsleitungen versteckt), über mehrere Tage mit Caramba eingesprüht und immer wieder leicht bewegt. Nun konnte ich sie ganz rausdrehen, allerdings war der hintere Teil der Hohlschraube wohl doch schon abgerissen und steckt noch im Gewinde. Was tun?
Die alte Kühlflüssigkeit habe ich aus dem unteren Ablaufhahn am Kühler ablaufen lassen und dann mit Leitungswasser wieder aufgefüllt, den Motor kurze Zeit warm laufen lassen und danach wieder vollständig entleert. Anschließend Neubefüllung mit Premium-longlife Kühlerfrostschutz C 48 von Car 1, silikathaltig, Mischungsverhältnis 1:1 mit Leitungswasser.
Lt. Betriebsanleitung fasst das Kühlsystem 10 Liter, ich konnte aber nur 8 Liter wieder auffüllen. Anschließend habe ich den Motor wieder längere Zeit warm laufen lassen und im Betrieb den Kühlerdeckel abgenommen. Man sieht das Wasser wallen und auch viele Luftblasen. Der Wasserstand hat sich jedoch nicht verringert, ich brauchte noch keine Kühlflüssigkeit nachfüllen. Auch am nächsten Tag unveränderter Zustand im Kühler. Weil der Heizungshebel fest sitzt, habe ich wie von Karlheinrich vorgeschlagen, das Heizungsventil aufgedrückt und mit einem Holzstück verklemmt.
 Hängt das alles mit der - fehlenden - Entlüftung zusammen? Wie kann ich, wenn überhaupt, sonst noch das Kühlsystem entlüften? Den Wärmetauscher möchte ich eigentlich nicht ausbauen, um die restliche Schraube aus dem Entlüftungskanal auszubohren.
Freundliche Grüße
Karl-Heinz 
 
« Letzte Änderung: 20. August 2018, 15:41:01 von BMW 502 »
Gespeichert

Karlheinrich Meisel

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 152
    • Profil anzeigen
Antw:Kühlsystem richtig entlüften
« Antwort #12 am: 18. August 2018, 11:29:39 »

Ich würde erst mal gar nichts machen und einfach fahren, wenn die abgedrehte Schraube wirklich noch dicht ist. Die "Luftblasen", die da immer weiter auftauchen, können in Wirklichkeit auch Dampfblasen von siedendem Wasser sein. Denn erstens betreibst Du den Motor mit reinem Wasser, so dass die Siedepunktserhöhung durch das Frostschutzmittel wegfällt, und zweitens hast Du ja den Kühlerdeckel abgenommen, so dass das System nicht unter leichtem Überdruck läuft, wie bei aufgesetztem Deckel (wenn ich mich richtig erinnere sind das 0,5 bar Überdruck). Dann nach einigen km nochmal den Wasserstand kontrollieren und nach dem Abstellen des Motors genau hinhören, ob da noch irgendetwas plätschert (das habe ich bei meinem Motor auch schon gehört). Ich würde auch nicht zu lange ohne Frostschutz fahren, denn der erhöht den Siedepunkt und bringt auch den Korrosionsschutz. Was auch geht: am Heizungshahn kurz den Schlauch lockern und schauen, ob da Luft rauskommt. Aber Vorsicht, heiß.
Gruß KH
Gespeichert
BMW 2600 L, Bj. 4/1963, Pazifikblau

Stefan Wallenko

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 51
    • Profil anzeigen
    • wallenko.at
Antw:Kühlsystem richtig entlüften
« Antwort #13 am: 18. August 2018, 19:24:05 »

Hallo Freunde,
ich habe die Entlüfterschraube oben am Wärmetauscher ...

Freundliche Grüße
Karl-Heinz

Den Heizungsregler hast du auf "Warm" gestellt?
Gespeichert
B-Säule? Wozu??
BMW 3200 CS

Karlheinrich Meisel

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 152
    • Profil anzeigen
Antw:Kühlsystem richtig entlüften
« Antwort #14 am: 19. August 2018, 09:35:52 »

ja, natürlich, sonst hast Du ja einen Teil den Kühlsystems abgetrennt. Nebenbei: da ich nicht weiß, wie in meinem "normalen Gebrauchsauto" (Citroen C5) die Klimaautomatik funktioniert und regelt, lasse ich da das Kühlwasser in der Werkstatt wechseln.
Gruß KH
Gespeichert
BMW 2600 L, Bj. 4/1963, Pazifikblau
 

Seite erstellt in 0.14 Sekunden mit 31 Abfragen.