Neuigkeiten:

Für neu registrierte Club-Mitglieder: Um Zugang zum Club -Mitgliederbereich zu erhalten, sende mir nach dem registrieren ein E-Mail mit Deinem Loginname, Mitgliedernummer, Name, Vorname und Adresse an: webmaster@bmw-v8-club.de

Leider sind alle Fotos bei der Übernahme ins neue Forum unwiderruflich gelöscht worden. Sollte jemand das entsprechende Foto zum Beitrag noch haben, kann er es gerne beim Beitrag über bearbeiten nochmals hochladen.

Hauptmenü

Auspuffanlage

Begonnen von Toni van Popta, 14. Juni 2018, 13:56:01

« vorheriges - nächstes »

Toni van Popta

Hallo Allerseits,

kann mir jemand die Länge des Zwischendämpfers vielleicht sagen?

Mit Dank,
Toni
Eine Restaurierung ist ein Triumph von Vision über Wirtschaft

Stefan Wallenko

Hallo Toni,

mein mittlerer Schalldämpfer ist 62cm lang.

Schöne Grüße
Stefan
B-Säule? Wozu??
BMW 3200 CS

Toni van Popta

Super Stefan,
Danke vielmals. Jetzt kann die Auspauffanlage auch fertiggestellt werden. Von dem originalen Zwischendämpfer war wirklich nur Keks übrig geblieben.
Sonst geht's allmählich vorwärts. Motorlaufprobe ist fast da.

Gruß,
Toni
Eine Restaurierung ist ein Triumph von Vision über Wirtschaft

Stefan Wallenko

Sehr schön!
Hast du einen Serie 1 Bertone?

Schönen Gruß
Stefan
B-Säule? Wozu??
BMW 3200 CS

Toni van Popta

Hallo Stefan,

Die Antwoord lautet "jein". Mein Auto hat, wie Du gesehen hast, eine Serie-1 Getriebe-Motor Anordnung.
Sie ist ungefähr No. 150 die aus der Produktionsstraße rollte. Ich habe mich ehrlich gesagt noch nie nach andere Bertone's umgeschaut mit eine annäherende Nummer.
Ich werde darauf mal achten dieses Jahr in Weisskirchen.
Dann hat mein Auto Keine Lederpolsterung, dafür aber Flurschaltung und Holzarmaturenbrett.
Sie ist also ein bisschen ein Mischling, aber ich bin voll zufrieden mit Ihr.

Gruß,
Toni
Eine Restaurierung ist ein Triumph von Vision über Wirtschaft

Stefan Wallenko

Aha, sehr interessant! Hast du noch die Zenith-Vergaser oder schon die Solex?
B-Säule? Wozu??
BMW 3200 CS

Toni van Popta

Diese Sache ist ungeklärt. Das heisst das als ich das Auto gekauft hab in 1988 lag der Motor daneben und war zerlegt und die originale Maschine war in Luft aufgelöst. Man soll nicht meckern für DM 11.500,00Wo mein originelles Triebwerk ist, ist bis auf heute nicht deutlich. Ich hatte damals total keine Ahnung und meinte der Motor wird schon rein gehören.Kurz nach dem Kauf.
Als ich nach ein Paar Wochen mich meldete bei Hans-Jürgen Theiss um die Teileversorgung zu besprechen, hat er mich belehrt über was in dem Auto gehörte. Ein wenig später hat er mir eine originale Bertone-Spinne mit zwei PAITA's besorgt.
Laut Motornummer (Info von unserem Präsidenten; von München bekommt man nur "leere Töpfe") soll mein altes Block aus einem 3200S stammen. Ich kenne mich da noch nicht gut aus aber das Block hat kurze Kerzenlöchter und 10 statt 11 Stehbolzen pro Zylinderreihe.
Wo ich jetzt mein neues Triebwerk habe bin ich gesegnet mit eine Bretone-Spinne extra. Irgendwann wird eine also verkauft aber nicht bevor der Motor einwandfrei läuft.
Im lLaufe der Jahren hab ich auch noch ein Paar Ersatzteile finden können also von der Vergaserseite sieht es auch rosa aus aber Vorsicht ist immer besser.
Wie sieht es übrigens bei Dir aus?


Grüße,
Toni


Eine Restaurierung ist ein Triumph von Vision über Wirtschaft

Stefan Wallenko

Ja, Reservenbildung ist gerade bei diesen Modellen immer gut, vor allem weil die Preise steigen.

Bei mir geht es langsam aber sicher voran. Den Fortschritt kannst du in unserem österreichischen Forum verfolgen:
http://www.oldtimerforum.at/showthread.php?tid=1060
B-Säule? Wozu??
BMW 3200 CS