BMW-V8-Club Forum

Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Um Zugang zum Club -Mitgliederbereich zu erhalten, sende mir nach dem registrieren ein E-Mail mit Deinem Loginname, Mitgliedernummer, Name, Vorname und Adresse an: webmaster@bmw-v8-club.de

Autor Thema: Bleiersatz im Tank oder nicht?  (Gelesen 2037 mal)

Peter Koch

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 73
    • Profil anzeigen
Bleiersatz im Tank oder nicht?
« am: 15. April 2016, 19:28:22 »

Moin,

ich habe bisher immer alle 2-3 Tankfüllungen dieses Bleiersatzzeugs mit in den Tank gekippt. Nun ist es alle und ich frage mich ob es überhaupt benötigt wird bei unseren V8 Motoren. Egal wo man liest jeder sagt was anderen, teils wird wohl sogar 2 Takt Öl zugemischt.
Was meint Ihr dazu? Brauchen unsere Motoren das oder ist es quatsch. Bevor ich mir jetzt einen neuen Pott kaufe.

viele Grüße

Pit
Gespeichert

Toni van Popta

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 244
    • Profil anzeigen
Antw:Bleiersatz im Tank oder nicht?
« Antwort #1 am: 16. April 2016, 15:07:04 »

Grüß dich Peter,

Bei einem maximalen Verdichtungsverhältnis von 1:9 für die 160PS-Machine wurde ich ruhig ohne Blei-Ersatz weiterfahren. Es sei Clubmitglieder haben böse Erfahrungen gemacht.
Ich hab vor Jahren ein PKW aus 1965 gekauft das immer noch beste Leistungen bringt mit dem originalen Zylindetkopf und wo ich nach eine Weile auch aufgehört habe mit Benzinzutaten.
Sollte es irgendwann ein Grund geben die Köpfe zu entfernen bittet zich die Umstellung auf "bleifrei" Ventilsitze natürlich an.

Toni van Popta
Gespeichert
Eine Restaurierung ist ein Triumph von Vision über Wirtschaft
 

Seite erstellt in 0.069 Sekunden mit 30 Abfragen.