BMW-V8-Club Forum

Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Um Zugang zum Club -Mitgliederbereich zu erhalten, sende mir nach dem registrieren ein E-Mail mit Deinem Loginname, Mitgliedernummer, Name, Vorname und Adresse an: webmaster@bmw-v8-club.de

Autor Thema: Wechsel Ölfilter  (Gelesen 2989 mal)

Klemens Ganz

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 108
    • Profil anzeigen
Wechsel Ölfilter
« am: 03. Januar 2015, 19:23:58 »

Hallo allerseits,

ich hoffe, ihr seid alle gut ins neue Jahr gerutscht.
Ich mache bei meinem 501V8 gerade Wartungsarbeiten wie z.B. Ölwechsel.
Ich habe ein Problem, die Frage ist mir fast ein bisserl peinlich. Wie krieg ich den Ölfilter raus. ich hab es vor Jahren
schon mal gemacht, dann hats die Werkstatt gemacht nund jetzt krieg ich das Ding nicht raus.
Deckel ist weg, jetzt hab ich das Teil mit Loch vor mir, das muss ich doch aufdrehen, oder? Aber wie? Mit Stift durch Loch zum Aufdrehen? Vielleicht ist es auch bombenfest, hat da jemand ein Tipp für mich?

Viele Grüße aus Heidelberg!
Klemens
Gespeichert

Klemens Ganz

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 108
    • Profil anzeigen
Antw:Wechsel Ölfilter
« Antwort #1 am: 04. Januar 2015, 18:13:32 »

Hallo,
ich kann jetzt die Frage selber beantworten, der Ölfilter ist gewechselt. Das Ding saß so fest
im Behälter, das ich den Filter mittels Hilfsmittel eher grob rausbekommen habe.
Natürlich muss man nichts mehr aufschrauben, sondern zieht ihn im Normalfall nach
oben raus.
Viele Grüße
Klemens
Gespeichert

Stegen

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 12
  • Ingenieur
    • Profil anzeigen
Antw:Wechsel Ölfilter
« Antwort #2 am: 23. Dezember 2015, 22:26:25 »

Herzlichen Glückwunsch!

Eine kleine vielleicht hilfreiche Ergänzung hätte ich mitzuteilen. Wer keinen MANN-Filter (H 1032) mehr bekommt und den Filter der Firma ALCO Typ MD-173 verwenden will, sollte vor dem Einsetzen des Filterelementes einen O-Ring auf die Hohlwelle bis unten hin streifen, dann das Filterelement einsetzen und oben ebenfalls einen O-Ring auf die Hohlwelle streifen, damit das Filterelement zwischen den beiden O-Ringen eingespannt ist. Durch diese Maßnahme kann dieser Filtereinsatz problemlos anstelle des klassischen MANN-Filters eingesetzt werden.
Ohne die O-Ringe strömt das Öl nicht, oder nur in geringem Maße, durch das Filterelement, da das Spaltmaß zwischen Hohlwelle und Filterelement zu groß ist.

Ich wünsche schöne Weihnachten.
Gespeichert
Die Gefahr halber Wahrheiten besteht darin, daß meistens die falsche Hälfte Glauben findet.

Meyer Gerhard

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 162
    • Profil anzeigen
Antw:Wechsel Ölfilter
« Antwort #3 am: 24. Dezember 2015, 09:57:13 »

Hallo,

ich würde mal versuchen, ob nicht die Gummiringe des alten MANN-Filters in den
neuen Filter passen.

Gruß, Gerd
Gespeichert

Stegen

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 12
  • Ingenieur
    • Profil anzeigen
Antw:Wechsel Ölfilter
« Antwort #4 am: 24. Dezember 2015, 10:08:56 »

Geht irgendwie, bleibt aber Bastelei, da die Dichtungen auch verschleißen bzw. quellen, oder beim Ausbau Risse bekommen.
Neue O-Ringe sind meiner Ansicht nach die bessere Wahl. Außerdem kann ein alter MANN-Filter als Muster erhalten bleiben. Als Alternative lassen sich bestimmt auch entsprechende Flachdichtungen einsetzen, aber nach meinen Erfahrungen sind O-Ringe (18 x 3,5) die beste Lösung. Die Kosten fallen nicht ins Gewicht, da der ALCO-Filter bedeutend günstiger zu bekommen ist.
Wer noch  MANN-Filter hat oder die noch bekommt, sollte die auch verwenden. Hier sollte lediglich eine Lösung für den Fall geschildert werden, wenn der MANN-Filtervertrieb völlig eingestellt wird.
Gespeichert
Die Gefahr halber Wahrheiten besteht darin, daß meistens die falsche Hälfte Glauben findet.
 

Seite erstellt in 0.164 Sekunden mit 37 Abfragen.