Neuigkeiten:

Für neu registrierte Club-Mitglieder: Um Zugang zum Club -Mitgliederbereich zu erhalten, sende mir nach dem registrieren ein E-Mail mit Deinem Loginname, Mitgliedernummer, Name, Vorname und Adresse an: webmaster@bmw-v8-club.de

Leider sind alle Fotos bei der Übernahme ins neue Forum unwiderruflich gelöscht worden. Sollte jemand das entsprechende Foto zum Beitrag noch haben, kann er es gerne beim Beitrag über bearbeiten nochmals hochladen.

Hauptmenü

Benzinpumpe

Begonnen von Axel Walkenhorst, 11. November 2014, 09:44:45

« vorheriges - nächstes »

Axel Walkenhorst

Guten Morgen,
ich brauchen einen kleinen Tipp. An meinem Bertone ist die nachgerüstete elektr. Benzinpumpe defekt. Kann mir jemand sagen welche Pumpe er erfolgreich eingebaut hat und am besten auch noch wo er diese bezogen hat?

Vielen Dank

Axel
3200CS und TR6 PI

Karlheinrich Meisel

Hallo,
habe eine  Pierburg 7.21440.51 mit einem Förderdruck von 0,1 bar, die Original-Pumpe hat m.W. 0,15 bar. Klappt aber technisch gut, nur das Geräusch hat mich gestört. Hatte die Pumpe fest mit einer Schraube des runden Kühlerträgers verbunden (ohne Vibrationsdämpfung), das war störend laut. Deshalb fahre ich jetzt wieder mit der Serienpumpe und habe die Pierburg nur für den Notfall dabei. Die Verdrahtung liegt noch, so daß ich sie jederzeit kurzfristig anstöpseln kann. Gekauft habe ich die Pumpe im normalen Zubehörhandel in Bad Kreuznach bei der Fa. Trost.
viele Grüße
Karlheinrich
BMW 2600 L, Bj. 4/1963, Pazifikblau

Axel Walkenhorst

Hallo Karlheinrich,

vielen Dank!

Axel
3200CS und TR6 PI

Haefeli Paul

Hallo Axel,
ich habe beine Pumpe einmal in Mannheim auf einem Teilemarkt gekauft, Marke könnte eine Pierburg sein und Verkäufer weiss ich nicht mehr. Verbaut habe ich Sie beim Reserverad im Kofferraum. Die Originalpumpe dient nur noch als für den Durchfluss und hat keine Funktion mehr (Originalität).

Gruss
Paul

Man hat nicht zuwenig Zeit: Man nutzt sie nur falsch. http://bmw.haefeli-cars.ch

Axel Walkenhorst

Hallo Paul,
vielen Dank. Ich habe jetzt eine Pierburg 7.21440.51 bestellt. Bei mir ist die alte Pumpe zur Zeit im vorderen Kotflügel verbaut. Die mechanische Pumpe ist bei mir vom Vorbesitzer entfernt worden und leider habe ich diese auch nicht. Ich werde sehen, dass ich mir noch eine kaufe und diese dann auch einfach dazwischen setze.
Kennst Du zufällig den Förderdruck Deiner Pumpe?

Danke

Axel
3200CS und TR6 PI

Haefeli Paul

Hallo Axel,
nein leider kenne ich den Benzindruck nicht, habe bis jetzt leider auch noch keine Angaben gefunden wieviel dieser mit der Original Pumpe ist.
Da mir der Vergaser bei engeschalterter Pumpe überlief, habe ich mir einen Filter mit Druckregler zum verstellen eingebaut. Danach habe ich den Regler so eingestellt, dass der Vergaser bei eingeschalterten Pumpe nicht mehrberläuft.

Viele Grüsse Paul
Man hat nicht zuwenig Zeit: Man nutzt sie nur falsch. http://bmw.haefeli-cars.ch

Meyer Gerhard

Hallo,

die originale, mechanische Benzinpumpe hat ca. 0,18 bar. Darauf sind die Schwimmernadel-
ventile ausgelegt. Über die Pierburg-Pumpen findet man unter Google alle Daten und
Einbauhinweise. In der Zeitschrift "British Classics, 6/2014"  ist ein Bericht zum Umbau
auf eine elektrische Benzinpumpe. Alle elektrischen Pumpen müssen wegen der Geräuschübertragung gummigelagert eingebaut werden und sollten eine Notabschaltung haben.

Gruß, Gerd

Axel Walkenhorst

Hallo zusammen,

vielen Dank für Eure Hilfe.
Die neue Benzinpumpe ist eingebaut und er läuft wieder traumhaft!

Jetzt steht der Service an!

Kann mir bitte jemand eine Empfehlung geben welches ÖL für unsere Schätzchen das beste ist?
Wo bekomme ich einen Ölfilter?

Vielen Dank und eine schöne Woche

Axel
3200CS und TR6 PI


Meyer Gerhard

Hallo,

die originalen Ölfilter MANN H 1032 soll es bei BMW geben. Die günstigen Filter
Fleetguard LF - 512 haben die gleichen Abmessungen wie die 1032, es
fehlen lediglich der Anfassring oben und die Gummiabdichtungen im Gehäuse oben
und unten. Es werden dafür Gummiunterlegscheiben mitgeliefert. Die Abdichtungen
kann man aber aus dem gebrauchten MANN-Filter herausdrücken und in den Fleetguard
einsetzen.

Gruß, Gerd

Haefeli Paul

Man hat nicht zuwenig Zeit: Man nutzt sie nur falsch. http://bmw.haefeli-cars.ch

Axel Walkenhorst

Hallo zusammen,

vielen Dank!!!!!

Axel
3200CS und TR6 PI