BMW-V8-Club Forum

Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Um Zugang zum Club -Mitgliederbereich zu erhalten, sende mir nach dem registrieren ein E-Mail mit Deinem Loginname, Mitgliedernummer, Name, Vorname und Adresse an: webmaster@bmw-v8-club.de

Autor Thema: Kabelbaum  (Gelesen 5267 mal)

Marc Frick

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 46
    • Profil anzeigen
Kabelbaum
« am: 25. Oktober 2012, 23:59:44 »

Hallo

gibt es Erfahrungen mit dem Lieferanten:

http://www.kabelgross.de/index.php?cat=c3058_BMW-501-502-503.html

Oder gibt es andere Empfehlungen?

Mein Licht ähnelt immer mehr einer Kerze und nach 55Jahren sind neue Kabel ja auch kein Luxus ;D

Danke und Gruss
Marc
Gespeichert

Meyer Gerhard

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 153
    • Profil anzeigen
Re:Kabelbaum
« Antwort #1 am: 27. Oktober 2012, 19:48:12 »

Hallo Marc,

daß das Licht Deines 502 immer schwächer wird, ist das Dein
Gefühl oder bist Du nur von dem Licht heutiger Autos verwöhnt?
Hast Du mal die Leitungen zu den Lampen mit einem Voltmesser
durchgemessen?

Zuerst im Stand bei eingeschaltetem Licht die Batteriespannung
(Plus und Masse), anschließend nacheinander die Eingänge an beiden
Scheinwerfern (gelbes und weißes Kabel) mit Masse (schwarzes Kabel)
messen. Gleiches kann man dann bei laufendem Motor und bei etwas
höherer Drehzahl machen.

Sollte zwischen Batterie und Scheinwerfern bei der Voltanzeige eine
große Differenz sein, muß es noch immer nicht der Kabelbaum sein.
Es kann auch eine schlechte Masseverbindung des Kabels an der
hinteren Motoraufhängung zur Karosserie sein. Es gibt auch noch
andere Möglichkeiten. Schwache Batterie und /oder Lichtmaschine.
Oder matte Refektoren der Scheinwerfer. Was hast Du für Birnen?

Die Kabelbäume unserer BMWs waren seinerzeit nicht schlecht. Da
wurde in den englischen Autos schlimmeres verbaut. Ein Schwach-
punkt sind die Gleichstrom-Lichtmaschinen. Bei Einvergasermotoren
haben die 160 W = 13 A und Zweivergasermotoren 200 W = 16,5 A.

Allein die Beleuchtung hat rund 130 W. Ein vernünftiger Kühlerlüfter
hat nachmals 250 W dazu. Wenn man dann mit Licht und Lüfter im
Stau steht (im Leerlauf lädt die Gleichstrom-Lichtmaschine kaum),
ist bald die Batterie leer. Ich habe mir auf Anraten eines V8-Freundes
jetzt eine Drehstrom-Lichtmaschine eingebaut. Die hat 65 A = 780 W.
Die Maschine kostet 65 €, der Einbau ist leicht. Voraussetzung man
kann schweißen. Ich habe es bisher nach 3000 Km nicht bereut.
Es kommt mir vor, als ob das Licht heller ist und Kühlerlüfter höher
dreht (Gefühl).

Die Fa. Groß war mir bisher nicht bekannt. Ich weiß nur, daß die
Fa. Wocheslander Kabelbäume für unsere BMW nach originalen
Vorlagen fertigt. Das bedeutet, der Kabelbaum ist in einem Stück
und bei einem Wechsel muß man den Wagen auseinanderbauen.

Was mich bei der Fa. Groß stutzig macht, sie bieten für 501, 502
und 503 die gleichen Teilstücke an. Wenn 501 und 502 nur geringe
Unterschiede haben, so erzählte mir jetzt ein 503-Besitzer, daß der
Kabelbaum dort total anders ist als beim 502. Dann bietet die Fa. Groß
"Verstärkerkabel" für vorn und hinten an. Was ist denn das?
Außerdem schreiben sie, daß sie ein "Kleinunternehmen" sind,
haben aber ein Sortiment, daß riesig ist. Was eigentlich sehr
interessant ist. Aber auch hier gibt es z.B. bei Jaguar Ungereimtheiten.
Nach dem Typ XK 140 kam bei Jaguar der Typ XK 150. Fa. Groß hat
aber Kabelbäume für die Typen XK 141 bis XK 147.

Wenn bei Deinem 502 wirklich die Kabel vom Sicherungskasten zu
den Scheinwerfern schlecht sind, so kannst Du mit gelben, weißen
und schwarzen Kabeln in 1,5 mm² und Bougierrohr (Ich hoffe das
heißt heute noch immer so) Dir Kabelbäume für links und rechts
selber anfertigen. Das ist bedeutend billiger.

Falls noch Fragen sind, ich habe auch eMail.

Gruß, Gerd
 




 
Gespeichert

Marc Frick

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 46
    • Profil anzeigen
Re:Kabelbaum
« Antwort #2 am: 29. Oktober 2012, 21:13:28 »

Hallo Gerd

danke erstmal für die Antwort.
Weiss grad nicht, ob man beim e30-ix noch von heutiger Beleuchtung sprechen soll, aber die Osram Nightbreaker sind schon enorm besser ;D

Das Problem ist nicht nur das Licht aussen, auch die Beleuchtung innen lässt zu wünschen übrig. Ich kann die Instrumente nur auf Stufe 2 sehen, Stufe 1 ist praktisch nicht wahrnehmbar. Ausserdem hatte ich beim damaligen Zusammenbau schon ausgefranste oder abgebrochene Kabelenden, der Lötzinn fordert seinen Tribut... Grundsätzlich geb ich Dir aber recht, der Tausch entspricht beinahe einem kompletten Zerlegen des Fahrzeuges und dafür fehlt mir momentan der Platz.

Den Tausch der Lichtmaschine werd ich mir mal überlegen, hab glaub noch eine vom e30 da. Obwohl mir die Originale optisch ja schon gut gefällt(und sie ja nicht gerade versteckt montiert ist).
Doch zuallererst sind wohl die Blecharbeiten an der Reihe, mal schauen wie gut die Kotflügel runtergehen....

Gruss
Marc
Gespeichert

Meyer Gerhard

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 153
    • Profil anzeigen
Re:Kabelbaum
« Antwort #3 am: 31. Oktober 2012, 11:57:47 »

Hallo Marc,

solltest Du in den Scheinwerfern noch Bilux-Birnen eingebaut haben,
so kannst Du die gegen Halogen-Birnen mit Bilux-Sockel tauschen.
Diese gibt es auch mit höheren Wattzahlen (in Deutschland nicht
zugelassen). Relativ einfach ist auch der Scheinwerferumbau auf
Gläser und Reflektoren für H4. Da kannst Du dann auch die
Nightbreaker benutzen.

Die Instrumente waren schon immer schlecht beleuchtet. Hinzu
kommt heute Staub und Verfärbung im Instrument und auf den (alten)
Birnen. Da habe ich auch schon erfolglos nach Verbesserung mit anderem
Schalter und neuen Glühbirnen gesucht. Es gibt da wohl nur die
Möglichkeit, es mit LED-Birnen zu versuchen.

Gruß, Gerd


Gespeichert

Marc Frick

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 46
    • Profil anzeigen
Re:Kabelbaum
« Antwort #4 am: 01. November 2012, 18:49:17 »

Hallo Gerd

richtig, ich hab noch Bilux drinnen. Die Version H4-Bilux kenn ich, ist aber in der Schweiz auch nicht erlaubt.
Kennst Du rein zufälligerweise einen Anbieter für H4 Gläser und Reflektoren?

Zum Thema LED im Instrument gabs mal was im 02-Forum:

http://forum.bmw-02-club.de/forum_entry.php?id=133179
http://forum.bmw-02-club.de/forum_entry.php?id=133194

Aber auch ohne TÜV/MFK und wie die Spassbremsen sonst noch heissen ;D

Gruss
Marc
Gespeichert

Meyer Gerhard

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 153
    • Profil anzeigen
Re:Kabelbaum
« Antwort #5 am: 04. November 2012, 19:12:40 »

Hallo Marc,

den Umbau meines V8 auf H4 habe ich schon vor 30 Jahren
gemacht. Wie ich mich erinnere, waren Glas und Reflektor vom
190er Mercedes (Heckflosse). Die nachfolgenden Nummern
müßten aber noch stimmen.

Glas Hella Nr. 9 ES 113 161 - 00, Reflektor Bosch 9 DR 113 167 - 00

Bei den Reflektoren müssen lediglich am Außenrand Bohrungen für
runden Gummis vorgenommen werden.

Übrigens gibt es die Firma www. oldtimerbeleuchtung. de. Hier
bekommt man viele Gläser für 501 bis 507 und Neue Klasse.

Gruß, Gerd

Gespeichert

Peter Koch

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 62
    • Profil anzeigen
Antw:Kabelbaum
« Antwort #6 am: 26. Dezember 2014, 10:22:22 »

Guten Morgen,

sehe gerade das Thema mit dem Kabelbaum. Ich habe im Sommer selber gerade einen Kabelbaum gesucht allerdings für einen Benz. Kabel Gross bot auch diesen sehr günstig an. Nachdem ich mir die Erfahrungsberichte über die Firma durchgelesen habe, habe ich mich für eine andere Firma entschieden. Aber es soll sich jeder seine eigene Meinung bilden. Der Kabelbaum kam sogar auf Rechnung und nicht gegen Vorkasse  :)

http://de.reclabox.com/firma/1978-Kabel-Gross

viele Grüße

Pit
Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.448 Sekunden mit 37 Abfragen.