Neuigkeiten:

Für neu registrierte Club-Mitglieder: Um Zugang zum Club -Mitgliederbereich zu erhalten, sende mir nach dem registrieren ein E-Mail mit Deinem Loginname, Mitgliedernummer, Name, Vorname und Adresse an: webmaster@bmw-v8-club.de

Leider sind alle Fotos bei der Übernahme ins neue Forum unwiderruflich gelöscht worden. Sollte jemand das entsprechende Foto zum Beitrag noch haben, kann er es gerne beim Beitrag über bearbeiten nochmals hochladen.

Hauptmenü
-Menü

Beiträge anzeigen

Dieser Abschnitt erlaubt es dir, alle Beiträge anzusehen, die von diesem Mitglied geschrieben wurden. Beachte, dass du nur Beiträge sehen kannst, die in Teilen des Forums geschrieben wurden, auf die du aktuell Zugriff hast.

Beiträge anzeigen-Menü

Beiträge - Klemens Ganz

#31
Motor, Getriebe / Antw:Ruckeln bei Teillast
12. August 2018, 11:50:49
Ich hab mal kurz in den Vergaser geschaut, Düsen stimmen bis auf die Hauptdüsen. Eingebaut sind 140iger aber drin sollten 155iger sein, wäre das eine Ursache?
Grüße
Klemens
#32
Motor, Getriebe / Antw:Ruckeln bei Teillast
12. August 2018, 11:30:22
Hallo und vielen Dank für eure schnellen Antworten. Ich kann nochmal die Düsenbestückung kontrollieren und den
Schwimmerstand, wie geht das am besten?
Grüße
Klemens
#33
Motor, Getriebe / Ruckeln bei Teillast
11. August 2018, 14:13:13
Hallo,
dieses Thema war schon mal, aber das ruckeln konnte ich ihm nie abgewöhnen. Bin auch etwas ratlos und genervt.
Neue Zündkerzen, Vergaser Düsen kontrolliert, Zündkabel geprüft, Unterbrecherkontakt auf 0,4 ingestellt, nach Falschluft geschaut, Verteiler hat kein Spiel.
Was mir auffällt: beim Starten mit Choke und dann fahren gibts kein Ruckeln. Wenn ich ihn ausmache und dann wieder laufenlasse und er die richtige Motortemperatur erreicht hat neigt er zum Ruckeln. Ist er fetter eingestellt ist das Ruckeln nicht so stark wie wenn man das gemisch magerer einstellt. nach meiner Meinung ist das eher Vergaser oder kann das an der Hitze im Motorraum liegen, Zündkabel zu heiß, Benzinleitung zu heiß? ich habe eine elektrische Benzinpumpe und eine elektronische Zündung. Bin etwas ratlos, vielleicht hat von euch noch jemand ne Idee? Ich würde gern mal nen anderen Vergaser ausprobieren, hat jemand von euch einen den er nicht braucht und mir schicken könnte? Zenith 32 INDIX.
Viele Grüße
Klemens
#34
Motor, Getriebe / Antw:Motor nicht ganz trocken
16. August 2017, 19:47:34
Danke für die Infos,
werde ich für nächstes Jahr auch mal vornehmen, meiner tröppelt auch leicht, aber ich schau jetzt erst mal,
wie das Mittel, das gerd empfohlen hat, bei meinem wirkt....!
Grüße
Klemens
#35
Motor, Getriebe / Antw:Motor nicht ganz trocken
16. August 2017, 17:40:20
Hallo, klingt gut.
Wie groß ist deer Aufwand beim Einbau?
Grüße
Klemens
#36
Elektrik / Antw:Motorruckeln
31. Juli 2017, 15:47:26
Hallo und danke für eure Antworten. Ich werde mir jetzt als erster den Vergaser vornehmen und mal alles
inckl. der Düsen kontrollieren und säubern. Fillter ist eingebaut und sauber. Zu fett läuft er nicht, ist eigentlich gut eingestellt, schau mir aber mal das Zündkerzenbild an, hab ich schon lange nicht mehr gemacht.
Viele Grüße
Klemens
#37
Elektrik / Motorruckeln
29. Juli 2017, 15:43:01
Hallo,
nachdem mein Wagen die letzten Jahre von der Motorseite her ordentlich eingestellt ist ist er auch immer gut gelaufen. Jetzt habe ich in den letzten 4 Wochen ein Motorruckeln bei Teillast also z.B. konstanter Geschwindigkeit (z.B. 50kmh), aber nur im unteren Drehzahlbereich. Wenn ich mit Choke starte ist alles normal, wenn er warmgelaufen ist und ich den Choke wieder zurücknehme ruckelt er. gebe ich mehr Sprit z.B. durch ziehen des Chokes oder etwas fettere Abstimmung bringt das keine Besserung. Ansonsten läuft er super, höhere Dehzahlen, Beschleunugen alles gut.
Was kann das sein, Zündanlage oder Vergaser? Was mich auch stutzig macht das beim kalten Motor alles unauffällig ist.
Vielleicht hatte ja jemand von euch auch schon das Problem, ist sicher nicht soo selten, freue mich üer Rückmeldung!
Grüße
Klemens
#38
Motor, Getriebe / Antw:Kupplung BMW 502 L
29. Juli 2017, 10:54:06
Hallo,
bei unseren einschlägigen Händlern wie Dettki usw......!
Grüße
Klemens
#39
Hallo,
vielen Dank für eure Antworten. Die Mann-Filter habe ich noch, bezogen über ein Clubmitglied, das noch einige Filter hat. ich hatte nämlich vorher auch einen anderen drin, aber der ging nicht wirklich. Ansonsten sind die Anschlüsse und Ölleitungen dicht.
Ich habe anstatt einem 2 verstärkte Abdichtringe im Ölfilterdeckel, das funktioniert ganz gut.
Ich werde das dann aufgrund eurer Erfahrungen mit den üblichen Motorzusätzen lassen, finde aber den Tipp von Gerd mit diesem Zusatz von Heavy Duty OIL interessant. Ich habe jetzt bei mir (erst gewechselt) 20W50 reingemacht, geht das auch mit diesem Mehrbereichsöl? Wenn ja würd ich es mal ausprobieren, da du Gerd ja wohl gute Erfahrungen damit gemacht hast.
Sicher eine gute Überlegung wäre das Gehäuse der Mann-Filter wieder aufzubereiten, technisch sicher möglich, aber bei den Stückzahlen?   
Euch allen ein schönes Wochenende!
Klemens
#40
Motor, Getriebe / Motor nicht ganz trocken
26. Juni 2017, 22:18:18
Hallo allerseits,
nach dem lwechsel musste ich erstmal kreativ werden, um den Öldeckel dicht zu kriegen, war knifflig, auch
mit neuer Öldeckeldichtung drückt er an einer Stelle leicht Öl hinaus.
Um das zu prüfen, habe ich auch mal den Motor sauber gemacht, auch von unten und bin 30km gefahren. Der
Motor ist vorne etwas undicht und halt hinten zur Kupplung hin, die wohl üblichen Stellen.
Ich will jetzt aber nicht den ganzen Motor herausnehmen und neu abdichten lassen, mir riet jemand dickeres Öl (20W60), drin sind 20W50, oder ein Zusatzmittel das innen etwas abdichtet. Was haltet ihr davon und hat das schon mal jemand ausprobiert?
Viele Grüße
Klemens
#41
Hallo, in meinem Lagersatz sind die Gummiringe mit drin.
Viele Grüße
Klemens
#42
Hallo Toni,
ich schau morgen mal nach ob bei meinen neu gekauften Radlagern so ein Gummiring dabei ist.
Grüße
Klemens
#43
Hallo allerseits,
vielleicht hat sich der ein oder andere schon gewundert das hier keine Rückmeldung von mir kam, aber ich werde die Radlager jetzt doch erst später im Jahr mit einigen anderen Reparaturen tauschen, aber die Tipps hier sind klasse und die Bilder bringen auch mehr "Durchblick"!
Daher wünsche ich allen genussvolle Fahrten, jetzt, wo das Wetter endlich besser ist. 
Viele Grüße
Klemens
#44
Hallo,
auch von mir ein Dankeschön für die Zeichnung aus dem Ersatzteilkatalog,
den ich nicht habe. Weitere Grund, mir den mal zu besorgen!!
Ein schönes Wochenende, viele Grüße!
Klemens
#45
Hallo,
ja, die Lager sind u.a. bei Jürgen Dettki erhältlich. Ich hab sie von Ihm.
Viele Grüße
Klemens