BMW-V8-Club Forum

Rund um den BMW => Motor, Getriebe => Thema gestartet von: BMWObi am 22. März 2021, 13:56:20

Titel: Öldruckgeber am Filtergehäuse.
Beitrag von: BMWObi am 22. März 2021, 13:56:20
Während der Restauration eines Zweitmotors für meinen 501 V8 habe ich an dem Motorraumdeckel unten am Ölfilter einen elektrischen Anschluss anstelle des erwarteten hydraulischen Anschlusses bemerkt.
Gab es das Orginal so, oder hat da mal jemand etwas verändert ?!
Mit der Bitte um Hinweise..

 Detlef
Titel: Antw:Öldruckgeber am Filtergehäuse.
Beitrag von: Toni van Popta am 04. April 2021, 16:10:37
Hallo Detlef,

Kann nicht original sein, weil der Teilekatalog somit der Reparaturanleitung nicht erwähnen von so einem Anschluß. Eine Nachrüstung also.
Darf ich mal fragen, wo du gerade am Motor beschäftigt bist, welche Simmerringe für die Kurbelwekle du benützt?

Gruß,
Toni
Titel: Antw:Öldruckgeber am Filtergehäuse.
Beitrag von: BMWObi am 05. April 2021, 14:48:44
Hallo Toni,
ich restauriere gerade ein Zweitmotor vollständig. Er ist gerade incl. der Zylinderbuchsen auseinander genommen.
Mir fehlen 2 der Laufbuchsen, um ihn wieder vollständig zusammen zu setzen. Die sind leider beschädigt.
Der Motor hat Graphit Dichtungen an den Wellenenden.
Der Druckanschluss ist kein wirkliches Problem, da der fahrzeugseitige Anschluss bei Motorwechsel ja ohnehin bleiben muss, da das Instrument im Fahrzeug ja hydraulisch ist. Mich hatte es halt nur gewundert, dass es auch elektrische Geber gibt.
Aber Du hast recht, in der Ersatzteilliste kommt der nicht vor. Ein elektrischen Druckanzeiger gibt es als passenden Teil ja auch nicht. Ein Umbau eines existierenden (defekten) hydraulischen Anzeigers auf elektrisch halte ich zwar für machbar, aber das wäre nur eine Option, wenn ich mal keinen Ersatz mehr bekommen kann.

Viele Grüße,
Detlef 
Titel: Antw:Öldruckgeber am Filtergehäuse.
Beitrag von: Toni van Popta am 05. April 2021, 14:55:02
Alles klar Detlef,

Elektrisch ware aber noch nicht so schlecht wegen des Gefahrs eines Öllecks. Ich wollte es aber unbedingt original haben. Meine Uhren wurden von KAJATachoservice überholt. Spitze geworden. Eine Umbau auf elektrisch wäre für diese Firma auch kein Problem.
Als ich meine Bertone kaufte, lag der Motor daneben in tausend Teile. Die Laufbüchsen habe ich dann später entfernt und eins is verschwunden. Ich konnte damals (1994) noch nagelneue Nasenkolben in Standardma
Titel: Antw:Öldruckgeber am Filtergehäuse.
Beitrag von: Toni van Popta am 05. April 2021, 14:56:07
war noch nicht fertig   ...in Standardma
Titel: Antw:Öldruckgeber am Filtergehäuse.
Beitrag von: Toni van Popta am 05. April 2021, 14:58:19
immer noch nicht fertig...   ... in Standardma
Titel: Antw:Öldruckgeber am Filtergehäuse.
Beitrag von: Toni van Popta am 05. April 2021, 19:52:43
Telefonisch erledigt!