BMW-V8-Club Forum

Rund um den BMW => Motor, Getriebe => Thema gestartet von: Peter Koch am 12. August 2018, 20:18:46

Titel: Getriebe lekt
Beitrag von: Peter Koch am 12. August 2018, 20:18:46
Moin, ich schon wieder.

mein Getriebe leckt wie ein Kieslaster, langsam stört das da ich immer eine Pappe unterlegen muss. Es leckt an der Seite wo die Schalthebelkulisse reingeht. Kann man die Dichtung so tauschen oder muss das Getriebe raus? Hat schon einmal jemand sein Getriebe neu abgedichtet?

viele Grüße

peter
Titel: Antw:Getriebe lekt
Beitrag von: hohi am 09. September 2018, 16:13:45
gleiches Problem habe ich auch, wäre schön wenn sich jemand melden würde.
Günter
Titel: Antw:Getriebe lekt
Beitrag von: Toni van Popta am 22. Februar 2019, 22:14:23
Hallo Peter und Günter,

Seit Ihr die Sache schon etwas näher? Mein Getriebe (Bertone '63, Serie1) liegt jetzt daneben und ich möchte gerne alle Dichtungen ersetzen woraus sich Öl einen Weg Richtung Tageslicht finden kann.

Viele Grüße,
Toni
Titel: Antw:Getriebe lekt
Beitrag von: Peter Koch am 23. Februar 2019, 09:22:49
Hallo an alle die selbiges Problem (noch) haben,

mein Getriebe liegt auch noch daneben, aber am Sonntag wird es mit dem Motor wieder eingebaut. Es sieht allerdings jetzt wieder aus wie neu. Ich habe es zur Abdichtung und Überprüfung nach ZF geschickt, dort sind dann auch ein paar Zahnräder und Kleinteile ersetzt worden die defekt oder gebrochen waren. Zum schluss wurde das Getriebe neu lackiert. Sieht nun aus wie neu, und ich hoffe wenn ich die ersten Fahrten mache fühlt es sich auch so an.
Ich habe mich bewusst gegen eine Selbstüberholung oder gegen "einen Freund der einen kennt der mal irgendwo war und ganz toll ist und alles kann" entschieden. Die müssen auch Ersatzteile beschaffen, und ob sie diese Getriebe genau kennen und wissen was sie tuen weiss man auch nicht. Wird sicherlich auch nicht günstiger und Garantie gibts dann meist auch nicht.
Ich hatte immer Kontakt mit Herrn Pomino, sehr freundlich und kompetent. Der ist mit spass bei der Arbeit, da merkt man. Hier für alle die noch interesse an einer Überholung haben die Kontaktdaten.
Hat ca. 2 Wochen gedauert und ich hatte mein Getriebe wieder. Kommt natürlich immer auf die Auslastung von denen an.

viele Grüße

Peter

Maurizio Pomino
Technischer Service ZF Tradition/Technical Service ZF Tradition
ZF Friedrichshafen AG
88038 Friedrichshafen, Deutschland/Germany
Telefon/Phone +49 75 41 77-961079, Telefax/Fax +49 75 41 77-901079
maurizio.pomino@zf.com; Internet: http://www.zf.com/
Titel: Antw:Getriebe lekt
Beitrag von: Wolfgang Voß am 24. Februar 2019, 11:00:18

Guten morgen Peter
darf man Fragen was die Überholung gekostet hat … waren auch Teile zu wechseln?
Gruß
Wolfgang
Titel: Antw:Getriebe lekt
Beitrag von: Peter Koch am 24. Februar 2019, 20:03:02
hat 2800.- gekostet, aber war auch einiges im Argen, war halt nicht mehr das frischeste  ;D

heute haben wir das Getriebe und auch den Ersatzmotor wieder eingebaut, hoffe nur das der Motor vernünftig läuft, war ein Gebrauchtmotor. Die Tage noch alles anschliessen und schauen was passiert.

Pos. Menge Benennung Materialnummer

1 1 Rollenlager NU205 0635 416 079
2 2 Kugellager 0635 333 022
3 2 Kegelrollenlager 0635 372 003
4 1 Kugellager 1010 308 074
5 1 WDR 35x47x7 0634 309 045
6 1 WDR 30x52x12 0634 300 372
7 1 WDR 7x16x7 0634 300 007
8 1 WDR 16x25x4 0734 300 001
9 1 WDR 12x20x4 0634 300 029
10 1 Dichtsatz 1010 298 001
11 1 Anlaufscheibe 1014 304 082
12 1 Synchronring 1010 304 023
13 1 Kupplungskörper 1010 304 136
14 1 Schiebemuffe 1010 304 024
15 1 Dichtlauffläche schleifen
16 1 Waschmaschine
17 1 Kleinteile + Additive 1
Titel: Antw:Getriebe lekt
Beitrag von: Wolfgang Voß am 25. Februar 2019, 11:08:44
Das hört sich doch ok an, finde ich
Titel: Antw:Getriebe lekt
Beitrag von: Toni van Popta am 02. März 2019, 09:38:20
Immerhin ein stolzer Preis aber für weniger geht's wohl nicht und man weiß dass es gut gemacht wurde.

Was ich noch fragen möchte: woraus bestehen die Teile 13 womit der Schalstang (1) gelagert ist? Bei mir gibt es die nicht mehr und ich frage mich ob das ein Art von POM ist. Bronze wird das eher nicht sein. Hat ZF die bei der Überhohlung erneuert?

Danke,
Toni
Titel: Antw:Getriebe lekt
Beitrag von: Peter Koch am 02. März 2019, 18:22:56
Ja, hat ZF erneuert. Teil 13 und auch die Anschläge Teil 2. Waren bei mir alle zerbröselt daher klackerte das Getriebe auch so. Aus was die sind weiss ich aber nicht, scheint ein Hartplastik oder ähnliches zu sein. Frag doch Herrn Pomino. Haben die im eigenen Haus irgendwo drehen lassen.
Titel: Antw:Getriebe lekt
Beitrag von: Wolfgang Voß am 18. März 2019, 05:54:20
Hallo Peter
Wie lange hat die Überholung gedauert?
Gruß
Wolfgang
Titel: Antw:Getriebe lekt
Beitrag von: Toni van Popta am 18. März 2019, 12:19:17
Hallo Wolfgang,
Entschuldigung dass ich mich hier einmische aber ich habe Herr Pomino gerade auf die Retro Classics getroffen. Die Überhohlung wirdt ein bis zwei Wochen dauern. Ich meine der Peter hat auch sowas geschrieben.

Gruß,
Toni


Titel: Antw:Getriebe lekt
Beitrag von: Peter Koch am 19. März 2019, 10:11:28
Moin,

ja hat bei mir ca. 2 Wochen gedauert. Inzwischen sind Motor und Getriebe eingebaut und warten auf die erste Probefahrt.

viele Grüße

Peter
Titel: Antw:Getriebe lekt
Beitrag von: Wolfgang Voß am 23. März 2019, 07:53:32
Danke für die Info
Titel: Antw:Getriebe lekt
Beitrag von: Toni van Popta am 17. Juni 2019, 14:34:57
Und dann meldet sich hier noch ein zufriedener Kunde. Gerade Heute kam mein S4-17 wieder zurück aus ZF-Land.
Nichts als Lob für die Mannschaft dort! Es hat etwas länger gedauert wie die geplante zwei Wochen wegen ein abgebrochener Zahn vom Zwischenrad der Rückwärtsgang das man neu herstellen müßte. Rechnung ebenfalls um die € 2800. Aber mit diesem Defect und auch noch ein defekter Synchro am zwoten Gang wäre es teuer gewesen um das Ding einfach so rein zu hängen nach einer Vollrestaurierung. Ich bin froh. Prosecco aufgemacht.
Übrigens haben die auch meine Kuppkung überholt. Das geht im Werk Bielefeld.
Titel: Antw:Getriebe lekt
Beitrag von: Wolfgang Voß am 18. Juni 2019, 09:56:43
Hallo Toni
ich hab mein Getriebe gestern abgegeben
Gruß
Wolfgang
Titel: Antw:Getriebe lekt
Beitrag von: Toni van Popta am 18. Juni 2019, 21:36:48
Hallo Wolfgang,

Dann hoffe ich dass Du genau so zufrieden wirst wie ich.
Übrigens kam heute mittag meine Kupplung mit der Post. Muss das Paket noch öffnen, aber viel zu viel Arbeit heute.
Titel: Antw:Getriebe lekt
Beitrag von: Wolfgang Voß am 19. Juni 2019, 09:26:53

Hallo Toni
ich schreibe meine Erfahrungen wenn es zurück ist …. bisher sehr positiv
Gruß
Wolfgang
Titel: Antw:Getriebe lekt
Beitrag von: Toni van Popta am 19. Juni 2019, 10:25:31
Ich war auch begeistert von der Truppe bei ZF (ausser der Pförtner).
Wir warten geduldig auf näheres von Dir.
Titel: Antw:Getriebe lekt
Beitrag von: Wolfgang Voß am 29. Juni 2019, 11:19:00

Hallo Toni
das Getriebe wurde schon begutachtet und das Feedback war, dass es in einem sehr guten Zustand ist (hat mich etwas gewundert - aber gut zu hören.
Daher ist das Angebot auch etwas günstiger .. 1600 Netto
Wir spätestens in der kommenden Woche zurück nach ZF Dortmund gesandt.
Schicke noch ein Bild wenn es da ist.
Gruß
Wolfgang
Titel: Antw:Getriebe lekt
Beitrag von: Wolfgang Voß am 02. Juli 2019, 22:01:03

Hallo Toni,
das Getriebe ist unterwegs …. lege mal ein paar Bilder bei die Herr Pomino gemacht hat.
Gruß
Wolfgang
Titel: Antw:Getriebe lekt
Beitrag von: Wolfgang Voß am 02. Juli 2019, 22:01:42
…. und noch eins in der Versandt box  :)
Titel: Antw:Getriebe lekt
Beitrag von: Toni van Popta am 03. Juli 2019, 08:15:18
Hallo Wolfgang,

Sieht alles sehr gut und schön aus. Wunderbar auch wie ausgebreitet die Photoreportagen sind.
Viel Spaß mit Deinem Getriebe!

Gruß,
Toni
Titel: Antw:Getriebe lekt
Beitrag von: Wolfgang Voß am 15. Juli 2019, 09:41:33

Ich hab das Getriebe am letzten Freitag abgeholt.
Ich kann ZF nur empfehlen für die Getriebeüberholung.
Bin wirklich sehr zufrieden!!
Titel: Antw:Getriebe lekt
Beitrag von: Toni van Popta am 15. Juli 2019, 17:50:01
Dann sind wir Allen nur noch gespannt ob diese Dinge genau so gut schalten wie sie aussehen.
Ich werde mal versuchen um, wenn demnächst der erste Probelauf meines Motors ansteht um eine Konstruktions zu basteln sodass ich das Gebtriebe gleich dranhängen kann.
Titel: Antw:Getriebe lekt
Beitrag von: Wolfgang Voß am 25. August 2019, 09:15:19

Der Motor und das Getriebe sind nun zumindest schon mal wieder eingebaut :)
Wünsche allen noch einen schönen Sonntag
Titel: Antw:Getriebe lekt
Beitrag von: Wolfgang Voß am 25. August 2019, 09:17:45
noch ein Bild in anderer Richtung :)
Titel: Antw:Getriebe lekt
Beitrag von: Ralf Peters am 06. Oktober 2021, 14:30:14
Moin, ich schon wieder.

mein Getriebe leckt wie ein Kieslaster, langsam st�rt das da ich immer eine Pappe unterlegen muss. Es leckt an der Seite wo die Schalthebelkulisse reingeht. Kann man die Dichtung so tauschen oder muss das Getriebe raus? Hat schon einmal jemand sein Getriebe neu abgedichtet?

viele Gr��e

peter
Titel: Antw:Getriebe lekt
Beitrag von: Peter Koch am 06. Oktober 2021, 15:28:11
Moin,
ist ja schon etwas älter der Beitrag aber ja immer aktuell. Hier nun ein kurzes Resumee meiner Getriebeüberholung. Nach Einbau des überholten Getriebes lekte es erneut, allerdings vorne am Gehäusedeckel. Ich habe mich dann mit Herr Pomino in Verbindung gesetzt und das Getriebe ging dann zur Nachbesserung zurück nach ZF. Musste mich um nichts kümmern, wurde abgeholt und wieder zurückgeliefert. Es ist nun seid Herbst 2020 wieder im Wagen zusammen mit dem überholten Motor und läuft einwandfrei. Es ist nun auch trocken, schaltet sauber, wie neu. Die Arbeit und Kulanz von ZF kann ich nur weiterempfehlen.

Grüße  Peter
Titel: Antw:Getriebe lekt
Beitrag von: Toni van Popta am 06. Oktober 2021, 15:32:18
Da kommt doch nur Freude auf!

Gruss,
Toni