Neuigkeiten:

Für neu registrierte Club-Mitglieder: Um Zugang zum Club -Mitgliederbereich zu erhalten, sende mir nach dem registrieren ein E-Mail mit Deinem Loginname, Mitgliedernummer, Name, Vorname und Adresse an: webmaster@bmw-v8-club.de

Leider sind alle Fotos bei der Übernahme ins neue Forum unwiderruflich gelöscht worden. Sollte jemand das entsprechende Foto zum Beitrag noch haben, kann er es gerne beim Beitrag über bearbeiten nochmals hochladen.

Hauptmenü

Eine kleine Gute-Motor-Geschichte

Begonnen von Marc Frick, 03. November 2009, 22:06:41

« vorheriges - nächstes »

Marc Frick

Hallo zusammen

nachdem ich Anfang des Jahres von meinen rauchenden Colts berichtet habe, möchte ich euch mal auf den neuesten Stand bringen.

Bei meinem Motor ist so ziemlich alles verschlissen, was verschleissen kann. Das wären Kolben, Laufbuchsen, Lager, Kurbelwelle, Dichtungen, etc. Alles in allem über 6000 €uros ohne Arbeit.

Wie es der Zufall so wollte, habe ich in der Schweiz einen komplett revidierten Motor gefunden, der seit der Revision 0 km gelaufen ist. Einizige Wehrmutstropfen:
Keine Dokumentation, 4 Jahre ohne Bewegung in einer Garage gestanden und der Preis von 7000 Franken.

Alles in allem eine teure Katze im Sack.....

Naja, ich hab den dann doch gekauft, weil er von aussen eifach Top aussah und ich den Motoreninstandsetzer noch angerufen habe. Im August war es dann soweit, dass ich die Motoren getauscht habe.

Wie ich in der Zwischenzeit rausgefunden habe, ist der alte Motor eine 110 PS-Version und der neue hat 100 PS. In der Praxis kann ich sagen, dass die beim 110 PS Motor wohl etwa 50 PS verloren gegangen sind, der neue ist dagegen eine Rennmaschine ;D

Am Anfang war die Freude noch durch Öltropfen getrübt, die sind in der Zwischenzeit aber verschwunden. Der Verbrauch liegt bei etwa 13l, also 2l weniger als der alte(und es geht nicht nur gerade aus :D) Ölverbrauch konnte ich noch keinen feststellen.

Den originalen Luftfilter habe ich noch gegen einen Knecht-Sportfilter getauscht.

So, dass war es von meiner Seite

Gruass und schöne Obig
Marc