BMW-V8-Club Forum

Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Um Zugang zum Club -Mitgliederbereich zu erhalten, sende mir nach dem registrieren ein E-Mail mit Deinem Loginname, Mitgliedernummer, Name, Vorname und Adresse an: webmaster@bmw-v8-club.de

Autor Thema: Beschleunigungsschwäche  (Gelesen 106 mal)

Marvin

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 4
    • Profil anzeigen
Beschleunigungsschwäche
« am: 09. Juli 2019, 20:57:46 »

Hey,
ich hab ein Problem mit meinem 6 Zylinder. Der ist ja sowieso nicht der stärkste aber wenn ich durchbeschleunige merkt man im mittleren Drehzahlbereich ein deutliches Loch. Die ersten paar Meter aus dem Stand bzw nach dem Schalten in einen hören Gang ist alles super. Dann fühlt er sich etwas zugeschnürt an bis dann im letzten drittel des Drehzahlbereichs die Leistung wieder kommt. Vom Fahren her hat der Motor oben raus die volle Leistung.
Vielen Dank scon mal
Gespeichert

BMW 502

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 24
    • Profil anzeigen
Antw:Beschleunigungsschwäche
« Antwort #1 am: 10. Juli 2019, 22:38:12 »

um welches Fahrzeug handelt es sich denn?
Gespeichert

Marvin

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 4
    • Profil anzeigen
Antw:Beschleunigungsschwäche
« Antwort #2 am: 11. Juli 2019, 07:32:43 »

Es ist ein 54er 501A jedoch mit spätem 2.1 Liter und Solex PAITA Vergaser.
Gespeichert

hddmax

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 87
    • Profil anzeigen
    • Meine Restauration BMW 501 V8 BJ 1956
Antw:Beschleunigungsschwäche
« Antwort #3 am: 12. Juli 2019, 07:27:58 »

Hallo
hast du schon mal den Vergaser Ultraschall gereinigt ?
überprüfe auch die Beschleunigerpumpe.
lg

Marvin

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 4
    • Profil anzeigen
Antw:Beschleunigungsschwäche
« Antwort #4 am: 12. Juli 2019, 12:04:08 »

Ja wurde komplett gereinigt und bei abgedichtet. Bei der Beschleunigerpumpe wurde die Fördermenge überprüft. Es fühlt sich so an als würde der Motor es nicht schaffen die Klappe der zweiten Stufe des Vergasers auf zu bekommen. Die Welle mit dem Gegengewicht ist jedoch sehr leicht beweglich.
Gespeichert

Karlheinrich Meisel

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 141
    • Profil anzeigen
Antw:Beschleunigungsschwäche
« Antwort #5 am: 12. Juli 2019, 13:58:43 »

Funktioniert die Unterdruckverstellung im Verteiler? Klingt so als würde die Fliehkraftverstellung bei hoher Drehzahl funktionieren, bei niedriger Drehzahl und durchgedtretenem Gaspedal aber die dann notwendige Unterdruckverstellung nicht reagieren.
Gruß KH
Gespeichert
BMW 2600 L, Bj. 4/1963, Pazifikblau

Marvin

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 4
    • Profil anzeigen
Antw:Beschleunigungsschwäche
« Antwort #6 am: 12. Juli 2019, 23:13:34 »

Werde ich morgen mal überprüfen. Danke schon mal.
Gespeichert

Kielmann Wilhelm

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 37
  • das war halt noch Blech
    • Profil anzeigen
Antw:Beschleunigungsschwäche
« Antwort #7 am: 13. Juli 2019, 09:19:25 »

Daß der Verteiler regelmäßig ein paar Tropfen
Öl benötigt, ist Dir sicherlich bekannt. Wenn er zu trocken läuft, kann bei Wärme die Fliehkraftverstellung
klemmen und es kommt ebenfalls zum Ruckeln oder Absterben des Motors. (Zitat Gerhard Meyer: http://www.bmw-v8-club.de/smf/index.php?topic=430.msg1421#msg1421)
Gespeichert

Meyer Gerhard

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 127
    • Profil anzeigen
Antw:Beschleunigungsschwäche
« Antwort #8 am: 13. Juli 2019, 14:18:07 »

Hallo,

es besteht auch die Möglichkeit, daß die Ventile zu eng eingestellt wurden.

Gruß, Gerd
Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.101 Sekunden mit 38 Abfragen.