BMW-V8-Club Forum

Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Um Zugang zum Club -Mitgliederbereich zu erhalten, senden Sie ein E-Mail mit Ihrem Loginname, Mitgliedernummer, Name, Vorname und Adresse an: webmaster@bmw-v8-club.de

Autor Thema: BMW501: Einbau- / Ausbau Autoradio und Lautsprecher  (Gelesen 76 mal)

mgawalter

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 4
    • Profil anzeigen
BMW501: Einbau- / Ausbau Autoradio und Lautsprecher
« am: 03. Januar 2019, 16:04:22 »

Hallo Forum,

zunächst einmal, alles Gute zum neuen Jahr!

Das Autoradio in meinem 501 (Becker Monaco aus der 50ern) ist defekt. Es ist seit Anfang der 70er nicht mehr gelaufen. Ich würde es gerne ausbauen, um es reparieren zu lassen. Ich kann mir gut vorstellen, dass die Lautsprecher ebenfalls ausgebaut und erneuert werden müssen. Jetzt habe ich mir die Sache angeschaut. Nach Abschrauben der Bedienknöpfe, liess sich die Radioblende von vorne nicht lösen. Kraft wollte ich nicht anwenden, weil mir nicht klar ist, ob das Radio vielleicht rückseitig verschraubt ist. Insfern hoffe ich hier auf die nötige Expertise...

Wisst Ihr, wie sich Autoradio und Lautsprecher beim 501 am besten Ausbauen lassen? Wenn ihr Tipps hat, wer das Radio hinterher am besten restaurieren kann, wäre ich dafür ebenfalls dankbar.

Vielen Dank und beste Grüße,

Martin
Gespeichert

Peter Koch

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 28
    • Profil anzeigen
Antw:BMW501: Einbau- / Ausbau Autoradio und Lautsprecher
« Antwort #1 am: 03. Januar 2019, 18:34:27 »

Moin Martin,

auch ich wünsche allen ein frohe neues Jahr. Ich habe aus meinem 502 auch schon das Radio rausgehabt und wieder rein, ist fummelkram, das musste früher wohl immer der Lehrling machen.  ;D
Wenn Du die Radioknöpfe ab hast, sind da auf den Achsen noch so große Rändelmuttern die die Blende halten, die müssen auch runter. Dann ist das Radio auch von vorne locker und Du kannst die Blende von vorne abziehen. Dann muss die Verkleidung unter dem Armaturenbrett ab. Wenn Du dann von unten reinschaust wirst Du sehen das es hinten auch noch einmal verschraubt ist. Wenn es ein Röhrenradio ist wird's noch fummeliger, da da kaum Platz ist. Es ist aber ja auch reingekommen! Wenn alles lose ist kriegst Du es nach unten meist nur raus wenn Du vorher die Wellen von der Heizung losmachst und zur Seite drückst, sonst kommt man da nicht richtig durch.

Kleiner Tipp, ich lege mir für sowas immer Paletten übereinander neben das Auto mit Wolldecke drauf sodass man schön grade drauf liegen kann. Anders verbiegt man sich den Rücken und das ist in unserem Alter nichts mehr. Dann kann man(n) auch vernünftig von unten am Armaturenbrett im Auto liegend arbeiten.

Wenn was nicht klappt stell ein Foto ein.

viel Spass

Peter
Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.199 Sekunden mit 37 Abfragen.